joschka
I'm new here

Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Hallo zusammen,

gibt es in FirstSpirit (hier beim Kunde wird aktuell FS 4.2 benutzt) die Möglichkeit, Parameter innerhalb der JNLP File zu setzen?

Hintergrund:

Über ein selbst erstelltes Modul werden vom Client aus Mails verschickt. Dies hat mit JAVA6 noch wunderbar funktioniert. Inzwischen wurden auf den Clients nun aber JAVA7 ausgerollt. Hier bekommt der Client nun keine Verbindung mehr zum SMTP Server, da JAVA7 woihl standardmäßig IPv6 verwendet. Laut Internetforen kann dieses Problem mit dem Parameter:

-Djava.net.preferIPv4Stack=true

umgangen werden. Allerdings finde ich nirgends die Möglichkeit, dies in der JNLP unterzubrimngen. Gibt es hierfür evtl. eine Möglichkeit?

Besten Dank und Gruß

Joachim

Labels (1)
Tags (3)
0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
der_sk
I'm new here

Re: Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Hallo Joachim,

die Proxy-Einstellung ist auch nur ein Parameter.

Wenn ich mir also "httpProxy=localhost:0" in die optionalen Paramter eintrage, sieht (ein Teil) der JNLP-Datei so aus:

<property name="httpProxy" value="localhost:0"/>

AFAIK werden die einfach durchgereicht.

Wenn das über die Startseite funktioniert, müsste das auch über die Admin-Konsole global einstellbar sein. Versuch doch mal

java.net.preferIPv4Stack=true

in den optionalen Paramtern.

Ich habe gerade keine so alte Version rumliegen - mit 5.0 ist IPv4 eh Standard. Vielleicht auch mit der neuesten 4.2er (die kommt auch wieder mit neureren Java-Versionen klar).

Viele Grüße,

Sascha

Nachricht geändert durch Sascha Körver (beim zweiten Lesen fiel mir auf, dass man den Ton missverstehen konnte :))

View solution in original post

0 Kudos
4 Replies
der_sk
I'm new here

Re: Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Schau dir mal die Kapitel 7.3.8 (S.245) und 6.3.5.1 (insb. S.187 unten) an.

0 Kudos
joschka
I'm new here

Re: Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Hallo Sascha,

Danke für die schnelle Antwort.

Ich kenne diese Parameter. Diese sind aber so viel ich weiss dafür da, um Verbindungsparameter zu setzen (z.B. für Proxy Konfigurationen).

Mein Anwendungsfalls wäre aber, einen Parameter innerhalb der JNLP Datei hinzuzufügen, sodass in der JNLP File folgender Eintrag steht:

<resources os="Windows">

    <j2se version="1.6+" initial-heap-size="128m" max-heap-size="512m"/>

    <jar href="fs-client.jar"/>

    <property name="java.net.preferIPv4Stack" value="true"/>

</resources>

Danke und Gruß

Joachim

0 Kudos
der_sk
I'm new here

Re: Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Hallo Joachim,

die Proxy-Einstellung ist auch nur ein Parameter.

Wenn ich mir also "httpProxy=localhost:0" in die optionalen Paramter eintrage, sieht (ein Teil) der JNLP-Datei so aus:

<property name="httpProxy" value="localhost:0"/>

AFAIK werden die einfach durchgereicht.

Wenn das über die Startseite funktioniert, müsste das auch über die Admin-Konsole global einstellbar sein. Versuch doch mal

java.net.preferIPv4Stack=true

in den optionalen Paramtern.

Ich habe gerade keine so alte Version rumliegen - mit 5.0 ist IPv4 eh Standard. Vielleicht auch mit der neuesten 4.2er (die kommt auch wieder mit neureren Java-Versionen klar).

Viele Grüße,

Sascha

Nachricht geändert durch Sascha Körver (beim zweiten Lesen fiel mir auf, dass man den Ton missverstehen konnte :))

0 Kudos
joschka
I'm new here

Re: Setzen von Parametern in der JNLP File

Jump to solution

Hallo Sascha,

das hatte ich bereits ausprobiert. In meiner JNLP Datei ändert sich aber nach Eintragung des Parameters nichts an der XML Struktur selbst, ausser dem codierten Wert des <argument> Tags innerhalb von <application-desc>. Deshalb bin ich davon ausgegangen, dass dies auch nicht durchgereicht wird.

Die Einstellung scheint aber trotzdem zu greifen. Ich habe mir beim Start des JAVA Clients im Konsolenfenster (s: System- und Deployment-Eigenschaften ausgeben) die Systemparameter ausgeben lassen.

Ergebnis:

  • Ist die Einstellung gesetzt in den optionalen Paremtern -> Systemparameter in der JAVA Konsole auch gesetzt
  • Einstellung deaktiviert -> kein Systemparameter in der Konsole gesetzt.

Evtl. ist der Parameter in dem <argument> Tag codiert. Leider scheint das keine Standard Base64 Codierung zu sein, da ich den String nicht decodieren und nachsehen kann.

Auf jeden Fall vielen Dank für den Hinweis, der zu funktionieren scheint (wenn auch nicht über einen direkten Eintrag in der JNLP - zumindest in FS 4.2).

VG

Joachim

0 Kudos