udorudi
I'm new here

Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Hallo zusammen,

zu einem Kundenprojekt sind mehr als 80 Sprachen angelegt, von diesen sind  im Pulldown jedoch nur die Hälfte

sichtbar, je nach Auflösung des Monitors (siehe Screenshot)

Der Kunde behilft sich momentan damit, den Monitor um 90° zu drehen, um schnell zwischen den Sprachen

wechseln zu können.

Ein seitliches Scrollen ist zwar auch möglich, dauert jedoch bei der geringen Scrollgeschwindigkeit > 90 Sekunden.

Gibt es eine Möglichkeit, ein schnelles vertikales Scrollen in der Pulldown-Auswahl zu aktivieren ?

Labels (1)
6 Replies
witt
I'm new here

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Falls der Anwender nicht alle Projektsprachen benötigt, kann er sich diese auch über "Ansicht->Sichtbare Projektsprache" ausblenden. Diese Einstellung wird User-bezogen gespeichert.

0 Kudos
hjaeger
Elite Observer

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

In welcher Version ist dieses Feature verfügbar ?

Das "Ansicht"-Menü des FS5-Clients enthält diese Option auch in einem mehrsprachigen Projekt nicht.

0 Kudos
meyerding
I'm new here

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Hallo Herr Jäger,

wenn in den Projekteigenschaften unter Optionen die Option "Sprachen ausblendbar" aktiviert ist, erscheint der Punkt "Ansicht->Sichtbare Projektsprachen" im JavaClient.

udorudi
I'm new here

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Hallo zusammen,

die Option habe ich aktiviert, es bleibt dann aber beim ursprünglichen Problem.

Es taucht wieder nur ein Dropdown auf, wo bei normaler Monitorauflösung nur 30 von 80 Sprachen

klickbar sind.

Wäre dann ein Feature-Request zu starten, damit das Pulldown scrollbar wird, bei zu vielen Einträgen ?

0 Kudos
hjaeger
Elite Observer

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Eine Frage kam noch auf zum Thema:

Wie verhält sich der Client, wenn ich versch. Sprachen ausblende und Daten pflege, bei denen im Formular entweder allowempty="no" oder sogar auf Datenbank-Ebene Felder mit NOTNULL geflaggt sind?

0 Kudos
essmann
I'm new here

Re: Redaktionelle Pflege - Mühsamer Wechsel der Sprache im JavaClient

Guten Tag Herr Jäger,

ich empfehle bei mehrsprachigen Eingabefeldern generell auf die von Ihnen genannten Optionen zu verzichten. Auch mit weniger als 80 Sprachen beeinträchtigen derart implementierte mehrsprachige Pflichtfelder massiv die Usability, da Redakteure das Formular nicht speichern können bevor nicht alle sprachvarianten des Pflichtfeldes gepflegt wurden.

Da Sie FirstSpirit 5 nutzen, sollten Sie für die Pflichtfeldprüfung das neue Feature "dynamischen Formulare" (auch bekannt als "Regeln" / "Validatoren") zurückgreifen (http://www.e-spirit.com/odfs50/de/vorlagenentwicklung/regeln/einfuehrung.html?community). Sie können damit z.B. angeben, dass ein Pflichtfeld erst in allen Sprachen gepflegt werden muss, bevor eine Freigabe durchgeführt werden kann. Der Redakteur bekommt zudem in der GUI hinweise, was noch zu pflegen ist, bevor die Seite valide ist. Inhalte können dennoch gespeichert werden.

In älteren FirstSpirit Versionen nutzt man hingegen Workflow-Skripte, die die Validität im Freigabeworkflow prüfen.

0 Kudos