jpee
I'm new here

Mandantentrennung mit FormEdit in gemeinsamer Webanwendung

Jump to solution

Hallo liebe Community,

vielleicht hatte von euch schon mal jemand die Problemstellung das FormEdit-Modul für mehrere FirstSpirit-Projekte zu nutzen, die hinterher in eine gemeinsame Webanwendung deployed werden, aber in verschiedene Verzeichnisse. In der Webanwendung werden dabei die FormEdit-Servlets eingebunden:

<servlet-mapping>

        <servlet-name>fsfe-FormLogger</servlet-name>

        <url-pattern>*.form</url-pattern>

</servlet-mapping>

<servlet>

        <servlet-name>fsfe-FormLogger</servlet-name>

        <servlet-class>de.espirit.firstspirit.opt.formedit.FormServlet</servlet-class>

        <init-param>

            <param-name>pathPrefix</param-name>

            <param-value>WEB-INF/fs/DE</param-value>

        </init-param>

        <init-param>

            <param-name>iniFile</param-name>

            <param-value>WEB-INF/fs/DE/de/technical/form/fs-formlogger.ini</param-value>

        </init-param>

        <init-param>

            <param-name>okRedirect</param-name>

            <param-value>ok.jsp</param-value>

        </init-param>

        <init-param>

            <param-name>errorRedirect</param-name>

            <param-value>error.jsp</param-value>

        </init-param>

        <init-param>

            <param-name>formEncoding</param-name>

            <param-value>UTF-8</param-value>

        </init-param>

        <load-on-startup>0</load-on-startup>

</servlet>

Problem nun ist, dass man für mehrere Projekte nur eine Konfiguration für die fs-formlogger.ini besitzt.

Nun könnte man das Formular erweitern, so dass jedes FirstSpirit-Projekt in der web.xml sein eigenes Servlet-Mapping besitzt mit einem für das Projekt eindeutiges url-pattern z.B. *.form<ProjektId> oder ähnliches. Dann könnte man für jedes FirstSpirit-Projekt seine eigenen init-params des Moduls nutzen.

Ein anderer Ansatz wäre einen gemeinsamen Datenbanklayer über alle FirstSpirit-Projekte für die Logger zu nutzen. So könnte ein Projekt, die Konfiguration aller genutzten Formlogger in die eine konfigurierte Formlogger.ini generieren. Einziger Wehrmutstropfen ist dabei die Referenz des E-Mailloggers auf Mailtemplates. Die könnte vermutlich nicht projektübergreifend generiert werden.

Was sind gängige Lösungen für diese Problemstellung?

Viele Grüße

Johannes Perlet

Labels (1)
0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
feddersen
Community Manager
Community Manager

Re: Mandantentrennung mit FormEdit in gemeinsamer Webanwendung

Jump to solution

Hallo,

Sie sollten mehrere Servlet-Instanzen verwenden können, so wie es in Szenarien mit mehreren Sprachen auch gemacht wird. Formlogger-Konfiguaration - Mailtemplates sprachabhängig verwenden

View solution in original post

0 Kudos
2 Replies
feddersen
Community Manager
Community Manager

Re: Mandantentrennung mit FormEdit in gemeinsamer Webanwendung

Jump to solution

Hallo,

Sie sollten mehrere Servlet-Instanzen verwenden können, so wie es in Szenarien mit mehreren Sprachen auch gemacht wird. Formlogger-Konfiguaration - Mailtemplates sprachabhängig verwenden

0 Kudos
jpee
I'm new here

Re: Mandantentrennung mit FormEdit in gemeinsamer Webanwendung

Jump to solution

Hallo Herr Feddersen,

danke für die Antwort, ich habe es ähnlich realisiert, so dass man für jede Sprache und jeden Mandanten innerhalb der Webanwendung seine eigene fs-formlogger.ini konfiguriert.

0 Kudos