MikeVoltmann
Occasional Observer

Korrekter Einsatz fs_catalog / fs_index mit mehrsprachigen Elementen - Eine Rückfrage

Jump to solution

Guten Tag liebe Community,

zu Zeiten der FS_LIST sind wir wie folgt bei mehrsprachigen Eingabekomponenten vorgegangen.

Hatten wir zB eine Headline/Text Vorlage, in der die Headline und der Text mehrsprachig waren,

so hatten diese Elemente das Attribut "useLanguages='YES'" und konnten von den Redakteur_innen

direkt in einem Contentbody einer Seite einbinden.

Sollte es dieses Modul aber nochmal auf einer tieferen Ebene geben, in der einfach mehrere Elemente in einer Liste

untereinander gehangen werden können (zB ein Tab Modul), haben wir eine weitere Vorlage angelegt mit "useLanguages='no'", die dann nur in der Liste genutzt werden konnte.

Dies ist (einer) der empfohlenen Wege für den Umgang mit Mehrsprachigkeit in FS_LIST Eingabekomponenten.

Soweit so gut.

Mit den neuen Eingabekomponenten FS_INDEX und FS_CATALOG ist es laut Doku wie folgt:

[...] standardmäßig die Verwendung sprachabhängiger Eingabekomponenten auf Ebenen innerhalb einer sprachabhängigen FS_CATALOG-Komponente unterbunden ("neues" Verhalten). Sprachabhängige Eingabekomponenten in Vorlagen, die innerhalb einer ebenfalls sprachabhängigen FS_CATALOG-Komponente verwendet werden, werden von FirstSpirit automatisch als sprachunabhängig behandelt. Somit werden die Nachteile des alten Verhaltens ausgeräumt.

Daraus schließen wir nun, dass es nicht nötig ist die vorherigen firstlevel Absatzvorlagen (useLanguages="yes") erneut als sprachunabhägig zu implementieren. Sodass wir nun diese sprachabhängigen Vorlagen einfach in eine sprachabhänige FS_CATALOG oder FS_INDEX Eingabekomponente packen können und alles ist gut.

Oder kann es bei der Verwendung der Übersetzungshilfe und Scripten, die auf Inhalte zugreifen zu Problemen kommen?

Mit freundlichem Gruß

Mike


Labels (2)
0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
StefanSchulz
I'm new here

Re: Korrekter Einsatz fs_catalog / fs_index mit mehrsprachigen Elementen - Eine Rückfrage

Jump to solution

Hi Mike,

für FS_CATALOG stimmt das wohl, Absatzvorlagen müssen nicht mehr für sprachunabhängige Zwecke dupliziert werden. Liegt auf dem Weg zum Absatz ein FS_CATALOG, der als sprachabhängig definiert ist, dann werden alle darin enthaltenen Absätze automatisch sprachunabhängig verwaltet. Diese Verwaltung gilt auch beim Zugriff über die API und in der Übersetzungshilfe.

Die FS_INDEX verhält sich anders, denn hier handelt es sich um referenzierte Einträge. Diese sind nicht Teil der Seite/des Absatzes und können wieder sprachabhängig sein.

Beste Grüße

Stefan

Nachtrag: Bitte beachten, dass dieses Verhalten erst ab Version 5.2R5 zur Verfügung steht.

View solution in original post

0 Kudos
2 Replies
StefanSchulz
I'm new here

Re: Korrekter Einsatz fs_catalog / fs_index mit mehrsprachigen Elementen - Eine Rückfrage

Jump to solution

Hi Mike,

für FS_CATALOG stimmt das wohl, Absatzvorlagen müssen nicht mehr für sprachunabhängige Zwecke dupliziert werden. Liegt auf dem Weg zum Absatz ein FS_CATALOG, der als sprachabhängig definiert ist, dann werden alle darin enthaltenen Absätze automatisch sprachunabhängig verwaltet. Diese Verwaltung gilt auch beim Zugriff über die API und in der Übersetzungshilfe.

Die FS_INDEX verhält sich anders, denn hier handelt es sich um referenzierte Einträge. Diese sind nicht Teil der Seite/des Absatzes und können wieder sprachabhängig sein.

Beste Grüße

Stefan

Nachtrag: Bitte beachten, dass dieses Verhalten erst ab Version 5.2R5 zur Verfügung steht.

0 Kudos
chwal
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: Korrekter Einsatz fs_catalog / fs_index mit mehrsprachigen Elementen - Eine Rückfrage

Jump to solution

Hallo Mike,

benötigst Du noch weitere Hilfe oder konnte Dir die Antwort von Stefan bereits helfen?

In diesem Fall wäre es super, wenn Du die "richtige Antwort" entsprechend markierst, damit auch andere Community-Teilnehmer diese auf den ersten Blick finden.

Solltest Du zwischenzeitlich eine eigene Lösung gefunden haben, wäre es nett, wenn Du diese hier bereitstellst.

Grüße,

Sebastian

0 Kudos