serens
Returning Observer

Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo liebe Community. Ich denke, dass ich meinen Content Creator "geschrottet" habe: Ich habe ein relativ altes FS5 auf die neueste Version aktualisiert, musste dann nach Rücksprache allerdings doch wieder auf eine ältere Version downgraden. Sprich, von 2019x → R2104-210410 → R2005-200508.

Seitdem ist der Content Creator defekt: Nach Aufruf des CC von der Startseite zeigt er nur noch das Verzeichnis von /fs5webedit/. Es fehlt anscheinend eine index.jsp oder dergleichen.

Hatte von euch schon mal jemand dieses Problem und konnte es beheben?

Beste Grüße, Sven

Tags (1)
0 Kudos
7 Replies
tpilz
I'm new here

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo Sven,

mit Rücksprung auf vorherige Versionen hab ich bisher noch keine Erfahrungen gemacht.

Hast du mal geschaut ob das fs5webedit in der korrekten Version auch richtig entpackt wurde?

D.h. im web Verzeichnis einfach mal den fs5webedit Ordner prüfen?

Falls nicht kann man ja über den ServerManager die Aktualisierung der Webanwendungen erzwingen.

Viele Grüße

Thomas

0 Kudos
hoebbel
e-Spirit employee

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo Sven,

um das Problem zu lösen, versuch erst einmal dies:

  • FirstSpirit [und Application Engine] beenden
  • die fs5webedit* Verzeichnisse und entsprechenden war Dateien löschen
  • [Application Engine und] FirstSpirit neu starten

Hintergrund: Beim Start prüft FirstSpirit, ob die Web-Anwendungen in der richtigen Version vorhanden sind (anhand des Inhalts der version.txt Datei in dem Verzeichnis). Wenn nicht, wird die Web-Anwendung neu ausgerollt.

Aufgrund der Fehlerbeschreibung vermute ich, dass bei diesem Ausrollen etwas schief gegangen ist (z.B. Neustart des FirstSpirit Servers), während die Web-Anwendung aktualisiert wurde. Wahrscheinlich fehlen Teile der Web-Anwendung.

Anmerkung: Die Web-Anwendungen findest Du hier:
Jetty Modul: <FirstSpiritROOT>/data/modules/FirstSpirit Jetty Server.JettyService/webapps
Tomcat: <TomcatROOT>/webapps

Die war-Dateien findest Du hier:

Jetty Modul: <FirstSpiritROOT>/export

Tomcat: <TomcatROOT>/webapps

Wenn das nicht hilft, wende Dich bitte an den TechSupport. Ursache ist dann entweder ein Problem mit einer Web-Komponente in der ContentCreator Webanwendung, einen Fehler in den Property Dateien des Jetty Moduls, ....

Viele Grüße aus Dortmund

Holger

0 Kudos
serens
Returning Observer

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo zusammen, beide mögliche Lösungen habe ich ausprobiert. Leider ohne Verbesserung. Dadurch das ich die fs5webedit*-Verzeichnisse gelöscht habe, erhalte ich nun beim Wechsel in den CC (/fs5webedit/) einen 404, da dieses Verzeichnis nicht mehr neu angelegt wurde. Wechsel ich per Hand bespielsweise in /fs5webedit_13/, dann erhalte ich wieder das Directory Listing.

Ich werde dann wohl den TechSupport anschreiben. Danke euch bisher für euren Support! Smiley Happy

Beste Grüße, Sven

0 Kudos
hoebbel
e-Spirit employee

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo Sven,

das fs5webedit Verzeichnis wird beim FirstSpirit Neustart nicht neu angelegt?

Dann stimmt etwas mit der Konfiguration im ServerManager nicht (ServerManager->Server/Eigenschaften->Web-Applikationen->ContentCreator) [Server-Admin-Rechte benötigt]

Ist da der korrekte Web-Server als aktiver Web-Server eingetragen?

Und ja, es ist besser, das mit dem TechSupport abzuklären. Im fs-server.log sollte sich die Ursache des Problems finden lassen.

Viele Grüße

Holger

0 Kudos
hoebbel
e-Spirit employee

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo Sven,

ich sehe gerade, das die FirstSpirit Version ziemlich alt ist. In dem Fall kann es auch daran liegen, dass die Pluggability nicht korrekt gesetzt ist. Für den ContentCreator muss die auf Aktiv stehen (ab 2021-01 spielt das keine Rolle mehr, da ab dieser FirstSpirit Version die Pluggability automatisiert aktiviert wird, wenn sie benötigt wird)

Dazu passt aber nicht, dass die Webapp beim nächsten Start des FirstSpirit Servers nicht neu ausgerollt wird, nachdem sie gelöscht wurde.

Viele Grüße

Holger

0 Kudos
serens
Returning Observer

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hi Holger,
ja, die Version ist leider alt, ist aber so Vorgabe.

Ebenfalls ja, /fs5webedit/ wurde nicht neu angelegt, lediglich die fs5webedit_* der jeweiligen installierten Projekte.

Pluggability steht auf aktiv. Der Webserver ist der FirstSpiritJetty.

Besten Gruß, Sven

0 Kudos
hoebbel
e-Spirit employee

Re: Content Creator defekt: Directory-Listing

Hallo Sven,

wie gesagt, der beste Weg ist es, dass mit dem TechSupport zusammen zu klären. Hier über das Forum Logdateien auszutauschen macht nicht wirklich Sinn Smiley Wink

Wenn im ServerManager (ServerManager->Server/Eigenschaften->Web-Applikationen->ContentCreator) [Server-Admin-Rechte benötigt] der aktive Webserver korrekt konfiguriert ist, dann ist entweder etwas mit den Web-Komponenten in der Web-Applikation nicht in Ordnung, es besteht ein Rechteproblem im Dateisystem (entweder ist die <FirstSpiritROOT>/export/fs5webedit.war mit falschen Rechten geschrieben oder ein beteiligter Ordner kann von dem FirstSpirit User nicht genutzt werden) oder die Konfigurationsdateien (<FirstSpiritROOT>/conf/modules/FirstSpirit Jetty Server.JettyService/deployments/*.properties) haben falsche Einträge.

Im fs-server.log sollte es Hinweise geben, die die Ursache anzeigen.

Beispiele:

... updating skipped for web-app 'global_fs5webedit' installed on web-server '...' because it is up-to-date.

--> die Web-App ist auf einem anderen Server als dem erwarteten installiert (das sieht man aber im Server-Manager bzw. in der <FirstSpiritROOT>/conf/fs-server.conf (active.webserver.fs5webedit=...)

...(de.espirit.firstspirit.modules.jetty.JettyServiceImpl): Undeploying context '/fs5webedit' from Jetty server.

...(de.espirit.firstspirit.modules.jetty.JettyServiceImpl): Context '/fs5webedit' undeployed from Jetty server.

...(de.espirit.firstspirit.modules.jetty.JettyServiceImpl): Deploying context '/fs5webedit' on Jetty server.

--> da müsste dann zwischendurch oder anschließend eine Exception kommen, die aussagt, was schief läuft.

geklappt hätte es mit dieser Meldung:

...(de.espirit.firstspirit.modules.jetty.JettyServiceImpl): Context '/fs5webedit' has been deployed.

Aber ohne die Logfiles zu kennen, kann ich nur ein paar Tipps zur Selbsthilfe geben. Der TechSupport sollte aber anhand der Logfiles die Ursache des Problems ermitteln können - uns sobald die bekannt ist, ist es normalerweise einfach, das Problem zu beheben Smiley Happy

Viele Grüße

Holger

0 Kudos