Rules: Formularkontext in FS_LIST ?

Um die Wiederverwendung der selben Content-Absätze zu verbessern, benötigt man eine RULES PROPERTY, anhand der sich feststellen lässt, ob ein SECTION- oder LINKTEMPLATE innerhalb einer FS_LIST benutzt wird oder nicht.

-----

In order to make the reuse of the same content section templates more effective, a RULES PROPERTY is needed to determine if a SECTION- or LINKTEMPLATE is used inside a FS_LIST or not.

9 Comments
StefanSchulz
I'm new here

Hi,

ist denn die statische Information "innerhalb einer FS_LIST" ausreichend, oder benötigt man eher mehr/weitere Kontextinformationen aus dem Umfeld der FS_LIST? Eventuell auch dynamische?

Gruß

Stefan

hjaeger
Returning Observer

Hallo.

Ob FS_LIST oder nicht wäre schon ausreichend für den konkreten Fall. Aber wenn Du schon so fragst Smiley Wink ... Dinge wie Position, first, last wären natürlich auch nett.

Aber lieber der Spatz in der Hand, boolean für in FS_LIST oder nicht wäre prima.

z00mable
I'm new here

Hallo,

gibt es hierzu ein Update? Kann man inzwischen abfragen, ob ein sectiontemplate benutzt wird?

Gruß

Dennis

sglock
I'm new here

Hallo,

die gewünschte Funktion wurde mit FS 5.2.608 zur Verfügung gestellt.

"Eingabekomponenten  können  in  verschiedenen  Kontexten  verwendet  werden,  in  Absätzen,  in Listen-Komponenten wie FS_CATALOG oder auch in Datensätzen oder Seiten. Mithilfe des Attributs CONTAINERTYPE kann ab der aktuellen FirstSpirit-Version ermittelt werden, um welchen Objekttyp es sich handelt. In Abhängigkeit vom umgebenden Objekttyp kann die Eingabekomponente dann beispielsweise gezielt ein- oder ausgeblendet (oder auch eine Bearbeitung unterbunden) werden."

Siehe https://community.e-spirit.com/community/customer/blog/2016/12/21/release-firstspirit-52r6-build-608...

markusbucher
I'm new here

Hallo zusammen,

mit CONTAINERTYPE kann man tatsächlich den Typ des Containers prüfen. Aber wie kann ich den Referenznamen des Elements prüfen?

Ich habe mehrere Verwendungen mit FS_CATALOG und bräuchte etwas wie

<RULES>

     <RULE>

          <WITH>

               <EQUAL>

                    <PROPERTY name="CONTAINERNAME" source="#global"/>

                    <TEXT>st_textteasers</TEXT>

               </EQUAL>

          </WITH>

          <DO>

               <PROPERTY name="VISIBLE" source="st_textlink"/>

          </DO>

     </RULE>

</RULES>

Gibt es eine solche Möglichkeit?

StefanSchulz
I'm new here

Hallo Markus,

das ist leider nicht möglich. Eine solche Anforderung hat bislang niemand geäußert.

Beste Grüße

Stefan

kannengi
Elite Observer

Hallo,

wir hätten die gleiche Anforderung wie Markus, d.h. wir müssten den Namen des übergeordneten FS_CATALOG Elements kennen, um zu entscheiden, ob bestimmte Formularelemente ein- oder ausgeblendet werden sollen.

Auch bei Einsatz eines ValueService wüsste ich nicht, wie ich das anstellen sollte, d.h. welchen Parameter ich dem ValueService übergeben sollte.

Gibt es da mittlerweile eine Lösung?

Danke und Gruß,

Benny

StefanSchulz
I'm new here

Hallo Benny,

das ist leider (immer noch) nicht möglich. Ich bin auch nicht sicher, ob das ein passender Weg ist, Inhalte vom Namen der Eingabekomponente abhängig zu machen. Vielleicht beschreibst du mal in einem Separaten Feature-Wunsch den Anwendungsfall. Dieser hier ist ja fertig.

Beste Grüße

Stefan

kannengi
Elite Observer

Hi Stefan,

Ich habe den Usecase hier näher erklärt:

Vatercontainer in Regeln verfügbar machen

Danke und Gruß,

Benny