Gespeicherte URLs von gelöschten Seiten beim Zurücksetzen mit berücksichtigen

Beim Zurücksetzen von gespeicherten URLs sollen standardmäßig ALLE gespeicherten URLs zurückgesetzt werden! Auch die von gelöschten Seiten.

Bei der Verwendung des Advanced URL Creators oder einer Ableitung davon z.B. dem TWT SEO URL Creator werden die erzeugten URLs im Repository gespeichert.

Wenn man nun eine Seite löscht für die ein Eintrag erzeugt wurde, kann dieser nicht einfach druch Zurücksetzen der gespeicherten URLs gelöscht werden. Wenn man nun eine neue Seite mit dem selben Namen anlegt, wird für die URL immer -2 and die Datei angehängt.

Das Problem lässt sich nur umgehen, wenn vor der Generierung ein Script eingebunden wird, das besagt, dass wirklich alle existierenden, gespeicherten URLs gelöscht werden, auch die von gelöschten Seiten.

Vom Support habe ich erfahren, dass dies das Standardverhalten darstellt. Daher dieser Feature Request:

Beim Zurücksetzen von gespeicherten URLs sollen standardmäßig ALLE gespeicherten URLs zurückgesetzt werden!

3 Comments
bIT_sosswald
Returning Responder

Hallo daniel.philippi,

ich würde deinen Request gerne um eine kleine Änderung ergänzen. Smiley Happy

Man sollte die Option zum Löschen aller URLs meiner Meinung nach mit einem zusätzlichen Eintrag im Kontextmenü ermöglichen.

Extras

     Gespeicherte URLs zurücksetzen

     Gespeicherte URLs zurücksetzen (auch für gelöschte Seiten)

Hintergrund: Ursache dieses Verhaltens ist meines Wissens nach der Wunsch, dass beim Biederherstellen einer gelöschten Seite die alte URL verwendet wird. (Was aus SEO / Bookmark Gründen ja durchaus auch sinnvoll ist.)

Von daher wäre eine zusätzliche Option meiner Meinung nach Besser, als das bestehende Verhalten hart zu ändern.

Grüße

Sandro

daniel_philippi
Returning Observer

Hallo Sandro.

Wäre für mich auch ok mit den zwei Aufrufen, aber im Grundsatz muss ich dir widersprechen 🙂

Wenn eine gelöschte Seite wiederhergestellt wird, muss sie sich in die dann vorhandene Umgebung einfügen. D.h. die URL muss neu berechnet werden. In der Regel ist das dann die selbe wie zuvor!

Wir hatten allerdings den Fall, dass eine neue Seite angelegt wurde und diese zufällig den Namen einer bereits gelöschten Seite hatte. Die neue Seite hat dann immer -2.html erhalten. Das Zurücksetzen hat nichts gebracht, da für die gelöschte Seite mit dem selben Namen noch eine URL gespeichert war.

Gruß,

Daniel

kohlbrecher
e-Spirit employee

Hallo Daniel,

vielen Dank für deine Idee zur Verbesserung von FirstSpirit. Es ist uns wichtig, aus den Erfahrungen unserer Kunden und Partner zu lernen. Aus diesem Grund schätzen wir Feedback und freuen uns über jede Anregung.

Wir haben das Thema noch einmal evaluiert, haben aber keine Pläne, es in absehbarer Zukunft zu bearbeiten. Daher können wir deinen Feature Request zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht berücksichtigen.

Ich möchte aber darauf hinweisen, dass es für dasdas Löschen der SEO URLs für gelöschte Knoten bereits einen Schalter für den Advanced URL Creator gibt. Details findest du hier.

Der Schalter bewirkt, dass SEO URLs von Seitenreferenzen, die gelöscht wurden, nicht mehr von der Registry blockiert werden.

Vorteil: Die URL kann erneut verwendet werden

Nachteil: Falls die Seite wieder hergestellt wird, bekommt sie potentiell eine andere SEO URL.

Detaillierte Informationen bezüglich des Auswahlprozesses der Requests, die wir umsetzen, haben wir in unserer Features Policy zusammengefasst.

Viele Grüße

Jan