FS_REFERENCE an einen ValueService übergeben.

Hallo!

Aktuell ist es nicht möglich eine FS_REFERENCE an einen ValueService zu übergeben. Zudem kann aus der Dokumentation nicht entnommen werden, dass ein ValueService diesen Datentyp nicht verarbeiten kann.

Es sollte möglich sein, alle Formular-Elemente an einen ValueService zu übergeben.

Gruß und Dank

Frank Handke

9 Comments
jbussek
I'm new here

Anscheinend gilt Analoges auch für FS_Dataset:

Fact for parameter 'field' is not serializable: de.espirit.firstspirit.client.access.editor.DatasetEditorValueImpl$DatasetContainerImpl@86554372

--> Es sollte möglich sein, alle Formular-Elemente an einen ValueService zu übergeben.

jst
New Responder

Hallo zusammen, 

gibt es bereits einen Zeitplan und/oder eine Entscheidung, ob dieser FeatureRequest berücksichtigt wird.

Es wäre toll, wenn alle Elemente im ValueService verwendet werden können. Auch wir stoßen gerade auf die Grenzen, dass eine FS_REFERENCE nicht an den ValueService übergeben werden kann.

Viele Grüße Jörn

fidelbravo
I'm new here

Hallo zusammen, 

Wann wird dieser FeatureRequest implementiert? Es ist bereit geplant?

Viele Grüße,

Fidel Bravo

MichaelaReydt
Community Manager
Community Manager

Hallo,

die Umsetzung des Features ist leider technisch so nicht möglich.

Im ContentCreator und SiteArchitect werden unterschiedliche Objekte verwendet. Somit wären auch die im ValueService ankommenden Datentypen unterschiedlich und von diesem potentiell nicht verarbeitbar. Eine Serialisierung wäre daher unzureichend und würde keine Hilfe darstellen.

Wie im ODFS erläutert ist, können Werte komplexer Eingabekomponenten aus diesem Grund in einer ValueService-Implementierung nicht verwendet werden.  

Viele Grüße
Michaela

felix_reinhold
Occasional Collector

Da ich an dieser Einschränkung mittlerweile in jedem Projekt min. einmal hänge, wollte ich hier nochmal nachfragen, ob nicht ggf. an den ValueService nur ein einfacher String o.ä. zur Identifikation übergeben werden könnte? FS_REFERENCE und FS_DATASET referenzieren schließlich eigtl. immer ein Objekt.

Beim FS_REFERENCE würde z.B. die Uid + UidType als String völlig reichen.

Beim FS_DATASET reicht in den meisten fällen vermutlich auch ein Identifier für das Entity (UUID) + optinal (um an das Datset zu kommen) die Uid des Content2 Objekts.

Um keine Verwirrung zu stiften, warum im Gegensatz zu anderen Eingabekomponenten über das Property VALUE nicht die tatsächliche Value übergeben wird könnte man bspw. ein neues Property KEY oder IDENTIFIER einführen.

Das ist zwar dann insgesamt nicht die schönste Lösung, aber hätte mir bisher in allen Anwendungsfällen völlig ausgereicht.

Viele Grüße

Felix

rolf_siebachmey
I'm new here

Dieser Vorschlag klingt auch für mich nach einer praktikablen Lösung. Wurde darüber bereits nachgedacht.

Gibt es ganz allgemein zu diesem Thema etwas Neues. Inzwischen gibt es für diesen Request immerhin 55 Votes, ein Bedarf scheint also da zu sein.

fidelbravo
I'm new here

Gibt es ganz allgemein zu diesem Thema etwas Neues

felix_reinhold
Occasional Collector

Da der FeatureRequest demnächst schon wieder Geburtstag hat und ich auch schon wieder darüber stolper: Passiert hier noch was? Ggf. ein Kommentar zu dem Lösungsvorschlag?

bianca_batsch
New Responder

Ich fänds auch gut, wenn FR, die nicht umsetzbar sind (siehe Kommentar von Michaela vom 15.04.2016), nicht einfach offen bleiben, sondern geschlossen / archiviert werden.

Vielleicht hat sich in den letzten 4 Jahren aber auch so viel geändert, dass es jetzt doch mögich ist das umzusetzen?