Ergänzen von fehlenden Funktionen in der CC-Medienverwaltung | Add missing functions in CC media management

Hallo zusammen,

ein neuer FirstSpirit-Kunde hat folgende Anforderungen an sein neues CMS gestellt, welche mit FirstSpirit zwar abdeckbar sind, jedoch nur mit dem SiteArchitect und nicht dem ContentCreator.

Da der Projekt-Inhalt aber hauptsächlich mit dem ContentCreator gepflegt werden soll, stellen wir folgende FeatureRequests im Kontext der ContentCreator-Medienverwaltung, damit dieses „Gap“ zwischen dem Funktionsumfang dieser beiden Clients beseitigt wird:

  • Darstellung ob ein Medium freigegeben wurde.
  • Darstellung der Verwendungen eines Mediums innerhalb des Projektes
  • Funktion zum verändern des Dateinamens
  • Darstellung des letzten Bearbeiters
  • Eine Versionshistorie für Medien

Update 14.07.2020:

  • Das starten eines Löschworkflows (für Medien und Medienordner)
  • Das starten eines Releaseworkflows (für Medien und Medienordner)

Falls eines der Features doch innerhalb des aktuellen Funktionsumfangs des ContentCreator liegt, wären wir auch für entsprechende Hinweise dankbar.

Ansonsten wären wir dankbar über eine zeitnahe Einschätzung, ob (und wenn ja – in welchem groben zeitrahmen) die Features umgesetzt werden.

Gruß,

Christopher Kozielski

__________

Hello everybody,

A new FirstSpirit customer has placed the following requirements on his new CMS, which can be covered with FirstSpirit, but only with the SiteArchitect and not the ContentCreator.
Since the project content is mainly to be maintained with the ContentCreator, we make the following feature requests in the context of the ContentCreator media management so that this “gap” between the functional scope of these two clients will be eliminated:

  • Representation of whether a medium has been released.
  • Presentation of the uses of a medium within the project
  • Function for changing the file name
  • Representation of the last editor
  • A version history for media

Update 14.07.2020:

  • Starting a deletion workflow (for media and media folders)
  • Starting a release workflow (for media and media folders)

If one of the features is within the current range of functions of the ContentCreator, we would also be grateful for appropriate information. Otherwise we would be grateful for a timely assessment of whether (and if so - in what rough time frame) the features will be implemented.

Greeting,
Christopher Kozielski

4 Comments
hoebbel
e-Spirit employee

Darstellung der Verwendungen eines Mediums innerhalb des Projektes

Dies ist bereits verfügbar: Im aktuellen Design des ContentCreators die Medien-Verwaltung öffnen und ein Medium bearbeiten. In dem Dialog wird oben rechts dann angezeigt, wie oft es verwendet wird. Ein Klick auf den Text zeigt dann die verwendenden Stellen an:

336778_pastedImage_2.png

Viele Grüße,

Holger

ChKo
Returning Observer

Hallo Holger,

danke für das Feedback.

Damit ist der Punkt schonmal grundsätzlich abdeckbar.

Jedoch ist das aus Nutzer-Sicht etwas unpraktisch, da dieser innerhalb der Medienverwaltung mit dem Gedanke "Wie kann ich mir die Verwendungen anzeigen?" geht und es nicht all zu eingängig ist zunächst das Element "bearbeiten" zu müssen und auf die Titel-Leiste zu achten.

Ich selber bin zumindest nicht darauf gekommen Smiley Wink

Gruß,

Christopher

aloossillmann
New Creator

Hallo allerseits,


ich suche gerade ebenfalls nach einer Lösung zum Löschen und Releasen einzelner Medien im ContentCreator.
Das Ausführen von Workflows scheint bis auf Medien-Ordner Ebene möglich zu sein, wodurch Release-Workflows (und vermutlich auch Lösch-workflows) auslösbar sind. Lediglich nicht für einzelne Medien Dateien sind keine Workflows einsetzbar.

An einer Lösung für Releasen und Löschen von Medien im CC wäre ich ebenfalls interessiert.

Viele Grüße,

Arne

template_dev75
e-Spirit employee

Auch wir benötigen in einem Projekt, das als Ziel den Umstieg ALLER Editoren vom SA zum CC hat, die Möglichkeit, Medien in der Medienverwaltung des CCs per Workflow (oder Rechtsklick-Kontextmenü) freizugeben.

In unserem Fall könnte der Kunde sogar (zunächst) mit einem 'autoReleaseAfterUplad="yes"' leben, wobei das ...
1. im LOKALEN Projekt nicht geht und
2. nicht für (mehrere) Medien greifen würde, die per Drag & Drop in die Medienverwaltung hochgeladen wurden

Auch die fehlende Anzeige des Workflowstatus im Strukturbaum der CC-Medienverwaltung ist verwirrend, da ja die CC-Strukturverwaltung den WF-Status in Form des orangenen Stifts anzeigt ...

VG Matthias