Alle Eingabekomponenten mit String-Repräsentierung sortierbar machen

Alle Eingabekomponenten mit String-Repräsentierung sollen in Datenquellen sortierbar gemacht werden.

Spalten, die z.B. aus Radio Buttons oder Checkboxes ihre Werte speisen können nicht sortiert werden.

414937_pastedImage_0.png

Tags (1)
4 Comments
hoebbel
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Hallo Johannes,

ich glaube, dass hier [teilweise] ein Missverständnis vorliegt. Wenn die Eingabekomponente einen String in der Datenbank speichert (also auf eine Spalte vom Typ String gemappt wird), dann kann die Spalte auch sortiert werden. (Anmerkung: Ein entsprechendes Mapping ist nur für einwertige Eingabekomponenten [RADIOBUTTON, COMBOBOX] möglich, nicht für CHECKBOX)

Wenn die Eingabekomponente hingegen die Daten als XML speichert (also auf eine Spalte vom Typ FirstSpirit Editor gemappt wurde), dann ist eine Sortierung nicht möglich, da in der Datenbank ein Spaltentyp verwendet wird, der nicht sortierbar ist - davon abgesehen, dass die Sortierung des XMLs, selbst wenn es möglich wäre, nicht das erwartete Resultat erzeugen würde.

Anmerkung: Die Sortierung der Spalten erfolgt auf Seite der Datenbank. Somit muss der entsprechenden Spaltentyp in der Datenbank sortierbar sein und es werden die in der Datenbank gespeicherten Werte sortiert. Bei der Checkbox sehen diese beispielsweise so aus:
<CMS_VALUE name="myCheckbox"><LANG id="§" set="1"><SEL><VALUE>45</VALUE><VALUE>30</VALUE></SEL></LANG></CMS_VALUE>

Viele Grüße,

Holger

tomator
I'm new here

Hallo Holger,

der Client ist ja aktuell schon in der Lage, aus dem XML-Konstrukt in der DB eine einfache, redaktionell wertvolle String-Beschriftung zu erzeugen.

Der naheliegende Wunsch hier ist, dass der Client auch in der Lage sein soll, die Datensatz-Übersicht anhand dieser Beschriftung redaktionell zu sortieren.

Dass das mit der aktuellen Implementierung nicht geht, ist klar, daher gibt es diesen Wunsch ja als Feature-Request.

Viele Grüße,

Andreas

johannes_bilek
Occasional Observer

Hallo Holger,

könntest Du diesen Feature Request bitte nochmal prüfen?

Viele Grüße

Johannes

mbergmann
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Hallo,

bei dem Wunsch gibt es eine grundsätzliche Problematik, die Holger auch schon angedeutet hat: Die Sortierung erfolgt durch die DB (d.h. durch eine entsprechende Abfrage, die von FirstSpirit „passend“ abgesetzt wird). Es kommen also von vornherein nur genau die und insbesondere nur soviele Datensätze aus der DB im Client an, wie angezeigt werden sollen. Darauf arbeitet dann der FirstSpirit-Mechanismus „stelle den Inhalt entsprechend der Formulardefinition dar“.

Eine Umsetzung des Feature Requests würde wohl erfordern, dass immer erst ALLE (potenziell tausende, hunderttausende…) Datensätze der DB-Tabelle von Firstspirit geladen und darauf dann das „Darstellungsmapping“ angewendet werden müsste (denn diese Logik liegt nunmal in FirstSpirit) um dann danach sortieren zu können.

Das wäre performancetechnisch denke ich ein ziemlicher Alptraum…

Viele Grüße

Michael