th_biedermann
New Responder

abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

abs:1 stellt den Prefix für absolute Pfade aus der auftragsverwaltung nicht vorangestellt

Aufruf

<DIREKT_URL>$CMS_VALUE(ref(job.PDF,abs:1,remote:"SFSMedia"))$</DIREKT_URL>

Ergebnis

/sfs_download/media/general_media/job_pdf/pdf/sfsl/Verkaufberater_im_Aussendienst_DE_L34_SFS_loc_144.pdf

Erwartetes Ergebnis

http://sfs.biz/sfs_download/media/general_media/job_pdf/pdf/sfsl/Verkaufberater_im_Aussendienst_DE_L...


Labels (1)
0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
th_biedermann
New Responder

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Hallo Bergmann,

Ich konnten die Remote-Einstellung "SFSMedia" nicht mit http://sfs.bz/sfs_download/ umbauen, da diese an anderen Orten verwendet wird.

Ich habe nun eine Workaround gemacht.

Ich erstellt ein neues Remote-Projekt mit dem Namen "SFSMediaFull" und dort kann ich http://sfs.biz/sfs_download angeben.

Im Code habe ich dan entsprechend "remote:SFSMediaFull" eingetragen. Jetzt passt die Ausgabe Smiley Happy

Viele Grüsse

Thomas Biedermann

View solution in original post

0 Kudos
5 Replies
mbergmann
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Hallo Herr Biedermann,

da es sich hier anscheinend um ein Remote-Medium handelt: Ist das Präfix in der entsprechenden Remote-Konfiguration eingetragen?

Viele Grüße

Michael Bergmann

0 Kudos
th_biedermann
New Responder

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Hallo Herr Bergmann,

Ich verstehe Ihre Frage und Antwort nicht.

Ich habe im Generierungs-Auftrag einen Präfix für absolute Pfade eingetragen: http://www.sfs.biz/sfsgroup und laut Hilfe soll dieser Eintrag genommen werden und nicht der, in der Remote-Konfiguration.

abs:1 Liefert absolute Pfadangaben mit Präfix zurück.

Zur Vervollständigung der URL bei abs:1 wird die Angabe Präfix für absolute Pfade in der Auftragsverwaltung verwendet. Der angegebene Präfix (z.B. http://meinServer) wird der absoluten Pfadangabe vorangestellt.

0 Kudos
th_biedermann
New Responder

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Diese Fehlermeldung erhalte ich nach Deploymend.

ERROR 22.08.2013 07:41:52.784{g-node=569542} (de.espirit.firstspirit.generate.SiteProduction): no target selected

          inside of: Template 'XML Jobs Jobs.ch' (id=569539)

          inside of: $CMS_TRIM(level:2)$ - at 9, 14

          inside of: $CMS_FOR( job, set_items )$ - at 29, 3

          inside of: $CMS_REF(job.PDF, abs:1, remote:"SFSMedia")$ - at 54, 17

0 Kudos
th_biedermann
New Responder

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Hallo Bergmann,

Ich konnten die Remote-Einstellung "SFSMedia" nicht mit http://sfs.bz/sfs_download/ umbauen, da diese an anderen Orten verwendet wird.

Ich habe nun eine Workaround gemacht.

Ich erstellt ein neues Remote-Projekt mit dem Namen "SFSMediaFull" und dort kann ich http://sfs.biz/sfs_download angeben.

Im Code habe ich dan entsprechend "remote:SFSMediaFull" eingetragen. Jetzt passt die Ausgabe Smiley Happy

Viele Grüsse

Thomas Biedermann

0 Kudos
mbergmann
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: abs:1 stellt Prefix für absolute Pfade aus der Auftragsverwaltung nicht voran

Jump to solution

Hallo Herr Biedermann,

ich gehe wegen des Parameters "remote=..." davon aus, dass es sich hier um ein Medium in einem Remote-Projekt handelt. Wobei - wenn es sich bei job.PDF um einen Wert aus einer FS_REFERENCE handelt - dieser Parameter eigentlich überflüssig ist (weil diese Information schon im FS_REFERENCE-Wert steckt).

Die Konfiguration in der Auftragsverwaltung gilt nur für Verweise innerhalb des lokalen Projektes. Hintergrund ist, dass ein Remote-Projekt üblicherweise auf eine anderen Domain deployt wird - darum macht es nur in wenigen Fällen Sinn, hier ein identisches Präfix zu haben.

Die Standard-Dokumentation beinhaltet nicht die zusätzlich notwendigen Konfigurationen bzw. Besonderheiten, die durch zusätzliche Module hinzukommen.

Der entsprechende Hinweis ist in der Dokumentation für CorporateMedia in Kapitel 3.6 zu finden:

"Bei der Generierung wird der URL aus dem absoluten Pfad des Mediums im

Zielprojekt erstellt und mit dem URL-Präfix aus der Remote-Projekt-Konfiguration

erweitert."

Viele Grüße

Michael Bergmann

[EDIT: Da haben sich unsere Postings wohl zeitlich überschnitten :-)]

0 Kudos