FirstSpiritWiel
I'm new here

WebClient Modul Tabelle unzureichend bearbeitbar

Das Modul Tabelle ist aus unserer Sicht im WebClient völlig unzureichend bearbeitbar. Wird hier noch eine Anpassung kommen?

Gibt es andere Anwender die die selben oder ähnliche Probleme haben?

  • Es gibt keine Möglichkeit eine Aktion rückgängig zu machen, z. B. Zeile löschen.
  • Das Bearbeitungsfenster der Tabelle ist generell sehr unübersichtlich. Es öffnet sich für jede Zelle ein eigenes Bearbeitungsfenster. Man verliert völlig den Überblick.
  • Um zum Bearbeitungsfenster zu gelangen muss auf das Absatzsymbol geklickt werden, was absolut nicht logisch ist, da dieses für Zeilenumbrüche steht!

WebClient_Tabelle.gif

Labels (1)
3 Replies
feddersen
Community Manager
Community Manager

WebClient Modul Tabelle unzureichend bearbeitbar

Die Inline-Tabellen (Parameter table) im DOM sind unter WebEdit deutlich intuitiver zu bedienen, vielleicht passen Sie für ihren Anwendungsfall.

0 Kudos
FirstSpiritWiel
I'm new here

WebClient Modul Tabelle unzureichend bearbeitbar

Wir haben diese Form bisher bewusst nicht im Einsatz.
Wenn wir dies jetzt umstellen würden hätten wir rießige Probleme mit den bereits bestehenden Inhalten.

Zudem geht dabei, aus unserer Sicht, die Einheitliche und intuitive Bedienung der einzelnen Templates verloren und verwirrt unsere Redakteure.

Wird es hier noch eine Anpassung des WebClients an den JavaClient geben, zumindest was das Eingabetemplate für die Tabelle betrifft?

0 Kudos
Andreas-Knoor
Crownpeak Employee
Crownpeak Employee

WebClient Modul Tabelle unzureichend bearbeitbar

Wird es hier noch eine Anpassung des WebClients an den JavaClient geben, zumindest was das Eingabetemplate für die Tabelle betrifft?

Ja, die Eingabekomponente wird im FirstSpirit 5 neu entwickelt und an die "Inline-Tabellen" angepasst.

Im 4.2er Strang wird es keine Änderungen mehr geben.

0 Kudos