Schmatrick
Occasional Observer

Globaler Kontext mit dynamischen Variablen

Hallo zusammen,

ich möchte Zeitangaben in den globalen Kontext speichern, welches ich so umsetzen möchte.

Speichern der Zeitangabe

$CMS_SET(#global.context("root")["filesTimestamp_"+param_webComponentIdentifier])$$CMS_RENDER(script:"sc_read_timestamp_from_file", param_fileUrl:url)$$CMS_END_SET$

Ausgabe

$CMS_VALUE(#global.context("root")["filesTimestamp_"+param_webComponentIdentifier])$

So funktioniert es:

Speichern der Zeitangabe

$CMS_SET(#global.context("root")["test"])$$CMS_RENDER(script:"sc_read_timestamp_from_file", param_fileUrl:url)$$CMS_END_SET$

Ausgabe

$CMS_VALUE(#global.context("root")["test"])$

Also sobald ich hier den Kontextnamen versuche dynamisch zu setzen will es einfach nicht mehr. Mit .toString() oder den Wert mittels CMS_SET() zwischen zu speichern hilft auch nicht.
Weiß da jemand Rat?

Viele Grüße,
Patrick Wittke

Labels (1)
0 Kudos
1 Reply
Peter_Jodeleit
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: Globaler Kontext mit dynamischen Variablen

Ich weiß nicht, ob es für deinen Anwendungsfall relevant ist, aber du speicherst in der Variable nur das Fragment mit dem Aufruf des Skripts, nicht die Ausgabe des Fragmentes.

Insgesamt ist mir aber unklar, was du erreichen willst, daher kann ich nur raten...
Meine Vermutung ist, das du folgendes willst:

$CMS_SET(fragment)$$CMS_RENDER(script:"sc_read_timestamp_from_file", param_fileUrl:url)$$CMS_END_SET$

$CMS_SET(#global.context("root")["filesTimestamp_"+param_webComponentIdentifier], fragment.render)$

Peter
0 Kudos