sarahfinkel
Elite Observer

Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo liebe Community,

wir haben mal Frage zu den benötigten Rechten für Verschiebeoperationen.

FirstSpirit verhält sich hierzu wie folgt (getestet in FS 5.1.414):

Möchte man die Reihenfolge der Menüordner ändern, so muss man für betroffenen Ordner, die man verschieben möchte, das Recht "Ordner löschen" besitzen. Dies trifft für alle Verschiebeoperationen zu, also die Elemente, die man verschieben möchte, muss man auch löschen können.

Nun zu unserer Frage. Wieso benötigt man das Recht "Ordner/Elemente löschen", um Objekte zu verschieben? Vermutlich, da technisch gesehen die Verschiebeoperation aus einer Lösch- und Einfügeoperation besteht?

Diese Konfiguration betrifft bei unserem Kunden vor allem das Ändern von Menüreihenfolgen. Das bedeutet, der Redakteur sollte zwar die Menüreihenfolge ändern können, nicht aber das Recht haben ganze Strukturordner zu löschen. Die ist aus Redakteurssicht ein großer Unterschied Smiley Wink!

Gibt es hierzu eine Möglichkeit?

Könnte in FeatureRequest dazu Erfolg haben oder widerspricht dieser dem generellen Rechtekonzept?

Vielen Danke für Eure Hilfe!

Sarah Münich

Labels (1)
0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
MichaelaReydt
Community Manager
Community Manager

Re: Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo Sarah,

bei mir haben die Elemente die folgenden Rechte:

* Ordner A

Ordner A.PNG

* Unterordner A1 und A2

OrdnerA1.PNG

* Seiten A1 und A2

Seite1.PNG

Mit diesen Rechten können die Redakteure innerhalb der Ordner Objekte anlegen und die Reihenfolge der Ordner A1 und A2 verändern. Sie können jedoch keine Elemente löschen.

Gibt es zu deiner Rechteverteilung irgendeinen Unterschied?

Viele Grüße

Michaela

View solution in original post

0 Kudos
4 Replies
kohlbrecher
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo Sarah,

generell ist es schon so, das ein Verschieben ein Löschen und Anlegen ist. Eventuell könnte es aber helfen zwischen den Rechten "Objekt löschen" und "Ordner löschen" zu unterscheiden. Wenn der Redakteur das Recht "Ordner löschen" hat, das Recht "Objekt löschen" aber nicht, dann kann er den Ordner verschieben, aber nicht löschen.

Grüße

Jan

0 Kudos
sarahfinkel
Elite Observer

Re: Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo Jan,

danke für deine Hilfe!

Leider funktioniert das nicht.

Hier ein Beispiel:

Menu A

  |-- Untermenu A1

       |-- Seite A1

  |-- Untermenu A2

       |-- Seite A2

folgende Rechte bezüglich des Löschens sind konfiguriert:

- Menu A: Ordner löschen NEIN, Objekt löschen NEIN

- Untermenu A1 / A2: Ordner löschen JA, Objekt löschen NEIN

- Seite A1 / A2: Ordner löschen NEIN, Objekt löschen NEIN

Damit kann der Redakteur die Menüreihenfolge von Menu A ändern, aber er kann auch die Strukturordner Untermenu A1 und Untermenu A2 komplett löschen, obwohl er eigentlich auch nicht die Rechte hat die darunterliegenden Seiten zu löschen.

Ist das ein gewünschtes Verhalten?

Lg, Sarah

0 Kudos
MichaelaReydt
Community Manager
Community Manager

Re: Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo Sarah,

bei mir haben die Elemente die folgenden Rechte:

* Ordner A

Ordner A.PNG

* Unterordner A1 und A2

OrdnerA1.PNG

* Seiten A1 und A2

Seite1.PNG

Mit diesen Rechten können die Redakteure innerhalb der Ordner Objekte anlegen und die Reihenfolge der Ordner A1 und A2 verändern. Sie können jedoch keine Elemente löschen.

Gibt es zu deiner Rechteverteilung irgendeinen Unterschied?

Viele Grüße

Michaela

0 Kudos
sarahfinkel
Elite Observer

Re: Frage zu Rechtekonzept und Verschiebeoperationen

Jump to solution

Hallo Michaela,

danke für Deine Hilfe.

Ich habe die Konfiguration mit einem Redakteur der System-Gruppe "Administrators" getestet. Dieser kann, wenn er den Ordner inklusive der Unterelemente löschen möchte, die Aktion durchführen, auch wenn er keine Lösch-Rechte auf die Unterlemente besitzt.

Bei einem normalen Redakteur hingegen funktioniert dies. Er darf die Unterelemente nicht löschen und bekommt die Meldung "fehlende Rechte".

Herzliche Grüße

Sarah Münich

0 Kudos