siba
Occasional Observer

AdvancedURL Creator in Cloudprojekt für Datenquellen

Jump to solution

Hallo Zusammen,

wir nutzen den AdvancedURL Creator und wollen für die Datenquellen bei einer Seite mit ContentSelect den Namen im Feld

"Variable für Text der Menü-Übersicht" sprachabhängig ausgeben. Jedoch funktioniert das nicht.

Der SEO URL Creator liefert folgende URL: /media-downloads/media-downloads_130.html

Wir haben in der Seite zusätzlich zu dem contentSelect noch eine Navigationsfunktion.

Kann mir da Jemand weiterhelfen?

Viele Grüße

Silke Bauer

0 Kudos
1 Solution

Accepted Solutions
hoebbel
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: AdvancedURL Creator in Cloudprojekt für Datenquellen

Jump to solution

Hallo Frau Bauer,

Sie schreiben einmal von "Variable für Text der Menü-Übersicht" und zum anderen von der contentSelect Funktion. Die beiden Dinge haben aber nichts miteinander zu tun.

"Variable für Text der Menü-Übersicht" --> steht nur zur Verfügung, wenn auf der Seite eine Tabellenvorlage als Absatzgrundlage verwendet wird (ContentProjektion). Wenn dies der Fall ist, dann werden die Datensätze erzeugt, die auf der entsprechenden Tabellenvorlage beruhen. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, dann vermute ich, dass das Feld "Variable für Text der Menü-Übersicht" bei der ersten Generierung nicht gefüllt war und nun die gespeicherte URL verwendet wird.

Lösung in diesem Fall ist es, auf der Seitenreferenz die SEO URLs zurückzusetzen (Kontextmenü Extras/Gespeicherte URLs zurücksetzen)

Wenn es hier um die Datensätze geht, die über eine contentSelect Funktion erzeugt werden, werden diese Datensätze alle auf einer Seite erzeugt.

Die Seitenreferenz, die Grundlage für die Erzeugung der SEO URLs ist, kennt die Ausgabe der contentSelect Funktion nicht, insofern besteht keine Möglichkeit, die ausgegebenen Datensätze bei der Erzeugung der URL mit dem AdvancedUrlCreator zu berücksichtigen. Für diesen speziellen Anwendungsfall benötigen sie einen eigenen URL Creator, der die entsprechenden Informationen ermittelt und daraus eine SEO URL erzeugt.

Ich hoffe, ich konnte den Unterschied zwischen einer ContentProjektion (Seite hat einen Absatz, dessen Grundlage eine Tabellenvorlage ist. Die Steuerung, welche Datensätze ausgegeben werden sollen, erfolgt über die Konfiguration auf der Karteikarte Daten der Seitenreferenz) und einer contentSelect Funktion (Bestandteil einer beliebigen Vorlage {Seiten- Absatz, Tabellen, Format-Vorlage}. Die Steuerung, welche Datensätze ausgegeben werden sollen, erfolgt innerhalb der Funktion im Templatecode) einigermaßen verdeutlichen und warum letztere nicht für die URL Berechnung genutzt werden kann.

Viele Grüße

Holger Höbbel

View solution in original post

0 Kudos
2 Replies
hoebbel
Crownpeak employee
Crownpeak employee

Re: AdvancedURL Creator in Cloudprojekt für Datenquellen

Jump to solution

Hallo Frau Bauer,

Sie schreiben einmal von "Variable für Text der Menü-Übersicht" und zum anderen von der contentSelect Funktion. Die beiden Dinge haben aber nichts miteinander zu tun.

"Variable für Text der Menü-Übersicht" --> steht nur zur Verfügung, wenn auf der Seite eine Tabellenvorlage als Absatzgrundlage verwendet wird (ContentProjektion). Wenn dies der Fall ist, dann werden die Datensätze erzeugt, die auf der entsprechenden Tabellenvorlage beruhen. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, dann vermute ich, dass das Feld "Variable für Text der Menü-Übersicht" bei der ersten Generierung nicht gefüllt war und nun die gespeicherte URL verwendet wird.

Lösung in diesem Fall ist es, auf der Seitenreferenz die SEO URLs zurückzusetzen (Kontextmenü Extras/Gespeicherte URLs zurücksetzen)

Wenn es hier um die Datensätze geht, die über eine contentSelect Funktion erzeugt werden, werden diese Datensätze alle auf einer Seite erzeugt.

Die Seitenreferenz, die Grundlage für die Erzeugung der SEO URLs ist, kennt die Ausgabe der contentSelect Funktion nicht, insofern besteht keine Möglichkeit, die ausgegebenen Datensätze bei der Erzeugung der URL mit dem AdvancedUrlCreator zu berücksichtigen. Für diesen speziellen Anwendungsfall benötigen sie einen eigenen URL Creator, der die entsprechenden Informationen ermittelt und daraus eine SEO URL erzeugt.

Ich hoffe, ich konnte den Unterschied zwischen einer ContentProjektion (Seite hat einen Absatz, dessen Grundlage eine Tabellenvorlage ist. Die Steuerung, welche Datensätze ausgegeben werden sollen, erfolgt über die Konfiguration auf der Karteikarte Daten der Seitenreferenz) und einer contentSelect Funktion (Bestandteil einer beliebigen Vorlage {Seiten- Absatz, Tabellen, Format-Vorlage}. Die Steuerung, welche Datensätze ausgegeben werden sollen, erfolgt innerhalb der Funktion im Templatecode) einigermaßen verdeutlichen und warum letztere nicht für die URL Berechnung genutzt werden kann.

Viele Grüße

Holger Höbbel

0 Kudos
siba
Occasional Observer

Re: AdvancedURL Creator in Cloudprojekt für Datenquellen

Jump to solution

Hallo Holger,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung, damit konnten wir das Problem beheben.

Super Smiley Happy

Viele Grüße

Silke

0 Kudos